Mittwoch, 25. Juni 2014

Hochzeitsgrüße in der Flasche

So heute abend lade ich noch eine Kleinigkeit hoch:

In meinem Bekanntenkreis haben in letzter Zeit zwei Paare geheiratet.
Für beide Paare gabs eine Flaschenpost mit Hochzeitsgrüßen. Die eine war geplant und die andere habe ich spontan noch gebsatelt.

Flasche nr. 1:

Verschenkt an Dennis und Carina

Material: 
-Herzförmige Flasche *da war mal Eierlikör drin*
-Organzaband
-Dekoband mit perlchen und Herzchen
-Federn
-gealtertes Papier
-Korken
-Draht mit einer weißen Rose
-Schleife
-Sekundenkleber

Werkzeug:
-Drehmel
-Cuttermesser 

Das Organzaband habe ich genommen, um das Gewinde der Verschraubung zu verstecken, wollte ja, dass es nach einer schönen Flaschenpost aussieht :)
Den Korken musste ich nachher noch zuschnitzen, weil kein Laden in der Umgebung Korken verkauft ò_ó

Auf die Flasche habe ich dann auf die eine Seite Dennis oo Carina graviert, wobei das oo ineinandergehende Eheringe darstellt
Auf der anderen Seite steht: Für die Ewigkeit <3

Beim Gravieren von Glas sollte man einen Diamantaufsatz nehmen. Ich glaub alles andere klappt auch nicht...

In der Flasche sind noch weiche flauschige Federn. 

In dem Briefchen standen dann meine Hochzeitsgrüße











Flasche nr. 2:

Verschenkt an Rocke und Sabrina


 Material:
-Flasche
-Organzaband
-Korken
-Federn
-weiße Perlen
-Glocken
-weißer Dekokies
-gealtertes Papier
-Sekundenkleber
-Draht mit kleiner Rose

Werkzeug:
-Drehmel
Hier habe ich den Flaschenhals wieder mit dem Organzaband umwickelt. Die diese Flasche wirklich sehr spontan entstanden ist, hatte ich leider kein spezielles Material besorgt wie bei der ersten Flasche.
Ich habe sie aus dem angesammelten Material gebastelt, was ich noch so habe... das traurige ist, ich kann locker noch eine basteln, das einzige wo es langsam eng wird, sind die Korken... ewige Bastler-SammelLEIDENschaft xD

Naja, selbes vorgehen ansonsten, Gravur mit dem Drehmel, Gruß auf das mit Tee gealterte Papier, befüllen, dekorieren, fertig. Ich glaube ich hab 30-45 Minuten für diese gebraucht. Bei der anderen wars deutlich länger, aber da hatte ich auch mehr Zeit.

Es muss ja nicht immer eine Karte sein... sowas läßt sich auch ganz hervorragend für Geburtstage und Gutscheine gestallten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen