Donnerstag, 23. August 2012

Drachenhauthandschuhe


Die Drachenhauthandschuhe waren ein Bastelprojekt vor dem Drachenfest 2012




Ich hatte sie extra für unser großes Garten- und Laborprojekt gebastelt und sie wurden sogar vom blauen Avatar überreicht :D

Für die guten Stücke habe ich genutzt:

-ein paar alte Bundeswehrhandschuhe vom Flohmarkt (ca. 5€)
-Lederrest (hab ich mir erschnorrt)
-Lederkleber
-Schere
-silberne Acrylfarbe
-Pinsel


Wichtig ist es von den Fingerspitzen gleichmäßig herunter zu kleben, damit die Schuppen schön überlappen und man möglichst wenig Ärger mit Flecken durch Kleber hat.

Ich hab mich für Lederkleber entschieden, da ich hier *hoho, jetzt wirds spannend ~_~* Leder auf Leder geklebt habe und weil ich gehört habe, dass Sekundenkleber zwar auch geht, man aber ständig nachkleben muss.
Den Mist wollte ich absolut nicht mehrmals kleben wollen. Man hat schließlich genug Arbeit damit, zwei Handschuhe zu bekleben...

Am sparsamsten klebt man, wenn man die Schuppe mit Kleber bedeckt. 
Bestreicht man erst den Handschuh großflächig, weil man denkt man spart Zeit, stellt man fest, dass man die Schuppe auf Grund der Überlappung trotzdem mit Kleber bestreichen muss und der Kleber am Handschuh dann doch sehr schnell trocknet.

Lederkleber gibbets im Baumarkt und liegt zwischen 6-8 €.


Die Handschuhe werden durch den Kleber und die Schuppen steifer, man sollte vielleicht beim Kauf darauf achten, dass man nicht zu enge Handschuhe auswählt. Lieber etwas mehr Luft lassen!


Den silbernen Schimmereffekt habe ich dan mit silberner Acrylfarbe und einem Pinsel aufgepinselt. Wichtig ist dabei, dass man eher weniger farbe im Pinsel hat. 
Das ganze ist eher wie "bürsten" im Model- bzw. Miniaturbau zu verstehen. 
Man muss einfach mal auf einem Probelederstück testen, wieviel Farbe im Pinsel stecken muss, damit man den gewünschten Effekt bekommt :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen