Montag, 21. November 2011

Straßenschamanin mit Maustotem

Nabend...

habe heute dieses Kärtchen aufgeklebt und das hat mich ganz schön geärgert und wollte als nicht.


Kakao-Karte nr. 162

Straßenschamanin mit Maustotem

Datum: 21.11.2011

Medium:
Copic Papier
Pappe
Buntis
Copics
Tusche: Dr. PH. Martin's




Das Motiv ist an Shadowrun angelehnt, eine Straßenschamanin, die gerade mit ihrem Maustotem kommuniziert.
Wie gesagt, es ist nur angelehnt, ich hab nie einen Schamanen gespielt, und weiß nicht, ob sie zb andere Komponenten noch nutzen müsste oder dergleichen...
Vielleicht würde sie auch mehr nach Maus aussehen müssen, denn normalerweise sieht man einem Schamanen sofort an, welches Totem er hat, glaube ich zumindest.

Ich hab ne Menge Kritik an der Karte:
-die Schatten sind nicht so geworden, wie sie sollten
-der Arm ist komisch proportioniert
-die Hände sind komisch...
-Ich habe SCHON WIEDER auf die falsche Seite des Copic Papiers gezeichnet -.-
aaach iwi hats mich ein bisschen geärgert

aber ich mag die Maus! Und ich denke auch die Haare ;)

Die nächste Skizze habe ich heute in der Schule angefangen, ein kleines Koboldmädchen. Die wird hoffendlich wieder besser aussehen.


Eine gute nacht allerseits 
*wink*

1 Kommentar:

  1. OO...MäuseFTW! :D

    Lohnt sich mal ein wenig im Archiv zu stöbern! ^^

    Ich weiß es ist älter aber,...Ich finde die Hände garnicht so schlecht. Der rechte Unterarm ist verkrafbar, und die Schatten...HEY ...der Effekt könnte auch vom Licht des Mäuseastralkörpers stammen!

    Jedenfalls, eine tolle Umsetzung!

    gez Sam

    AntwortenLöschen